Schlagwort: Freude

Gemeinsames Backen ist am Schönsten
Gemeinsames Backen ist am Schönsten

Auch an diesem Morgen liegt ein Umschlag für die Familie bereit. Das kleine Herz ist bisher sehr zufrieden mit seinen Menschen, denn sie machen sich sehr viele, schöne Gedanken zu den Aufgaben. Da das kleine Herz heute als erstes unten ist, zündet es schon mal die Kerze am Adventskranz an, damit alle von der gemütlichen Atmosphäre begrüßt werden.

 

(mehr …)

Gedanken zu Weihnachten
Gedanken zu Weihnachten

Das kleine Herz ist heute als erstes in der Küche. Es ist sich nicht sicher, was die Familie von der heutigen Aufgabe hält. Das kleine Herz war am Vorabend so gerührt, was sich die Kinder und die Eltern über ihre Herzenswünsche erzählt haben, dass die heutige Aufgabe in die gleiche Richtung geht. Daher kann es vor lauter Aufregung nicht mehr schlafen und kann es kaum erwarten, dass die Kinder den Brief lesen.

 

(mehr …)

Piet und die drei Herzen
Piet und die drei Herzen

Nach dem gemeinsamen Frühstück gehen die Kinder draußen spielen. Denn das Wetter ist fantastisch. Marco und Lukas spielen im Garten Fußball, während Ida in der Einfahrt mit den Rollschuhen übt. Die Mutter kümmert sich um den Wohnungsputz, denn in zwei Tagen ist schließlich schon Weihnachten. Der Vater sitzt noch alleine in der Küche, denn er überlegt sich, was er heute noch alles machen muss. Dabei blickt er immer wieder zu den drei Herzen, die am Adventskranz sitzen.

(mehr …)

Die Mutter lernt die drei Herzen kennen
Die Mutter lernt die drei Herzen kennen

„Ich bin ganz aufgeregt auf das Gespräch mit der Mutter“, sagt das kleine Herz. „Ich hätte nie gedacht, dass wir mal mit Erwachsenen in Kontakt kommen“, flüstert Mama Herz. „Und das alles nur, weil wir gestern nicht vorsichtig genug waren“, mahnt Papa Herz. „Es hat so einen Spaß gemacht. Da habe ich alles um mich herum vergessen“, sagt das kleine Herz entschuldigend. „Papa und ich haben ja auch nicht aufgepasst“, tröstet Mama Herz.

(mehr …)

Ein weiterer Traum mit den drei Herzen
Ein weiterer Traum mit den drei Herzen

Lukas wird als erster wach. Er denkt lange über seinen Traum nach. Denn dieser handelte schon wieder von den drei gehäkelten Herzen. Schon merkwürdig, dass die derzeit so oft in den Träumen auftauchen. Und vor allem haben die Träume häufig mit dem Leben seiner Familie zu tun. Es scheint ihm fast so, als wollen die Herzen ihnen ihr eigenes Leben spiegeln. (mehr …)

Das kleine Herz geht in den Kindergarten
Das kleine Herz geht in den Kindergarten

Nach den beiden Träumen mit den gehäkelten Herzen hat Ida das Gefühl, das von den drei Herzen ein Zauber ausgeht. Deswegen möchte sie ihr rotes Herz auch den ganzen Tag bei sich haben. Sie nimmt das kleine Herz in die Hand und schaut ihm in die Augen: „Ich glaube, dass du mit einer besonderen Magie verzaubert wurdest. Marco und Lukas wollen mir ja nicht glauben und darum sage ich es ihnen auch nicht mehr. Aber ich möchte dich heute mit zu meinen Freunden in den Kindergarten nehmen.“ Das kleine Herz freut sich sehr und macht innerlich einen Luftsprung. Am liebsten würde es Ida um den Hals fallen und ihr sagen, wie sehr es sich freut.

(mehr …)

Es wird viel geredet – aber nicht viel gesagt
Es wird viel geredet – aber nicht viel gesagt

Die drei Herzen haben die letzte Nacht jeder bei seinem Kind im Bett verbracht. Marco, Lukas und Ida haben gehofft, erneut von ihren Herzen zu träumen und wollten sie deshalb ganz nah bei sich haben. Aber in dieser Nacht gab es keinen „komischen Traum“. (mehr …)

Der Traum von den drei Herzen
Der Traum von den drei Herzen

Nachdem Familie Herz die Träume der Jungen ein wenig beeinflusst hat, sind sie erschöpft auf einem Kissen im Zimmer von Marco und Lukas eingeschlafen. Bei den Jungen im Zimmer steht ein selbstgebautes Zelt mit einer großen Matratze und unter der Decke hängt eine Lichterkette. Familie Herz findet es sehr gemütlich bei Marco und Lukas.

(mehr …)