Schlagwort: backen

Es weihnachtet sehr
Es weihnachtet sehr

„Ich bin immer noch sehr begeistert von dem Baumschmuck, den wir gestern gebastelt haben“, schwärmt Lukas. „Dieses Jahr bekommen wir den schönsten Baum unseres Lebens“, meint Piet. „Können wir den nicht heute schon aufstellen? Ich bin so gespannt, wie es aussehen wird!“, sagt Marco. „Es ist eigentlich unsere Tradition, das wir den Baum am Heiligabend morgens aufstellen und schmücken. Möchtet ihr diese Tradition beibehalten und versuchen euch in Geduld zu üben?“, fragt Laura. „Wenn es Familientradition ist, soll es auch so bleiben“, meint Lukas. „Ja, dann müssen wir wohl unsere Geduld trainieren“, gibt Marco zu. „Auch wenn es nicht leicht ist“, sagt Lukas.

(mehr …)

Gemeinsames Backen ist am Schönsten
Gemeinsames Backen ist am Schönsten

Auch an diesem Morgen liegt ein Umschlag für die Familie bereit. Das kleine Herz ist bisher sehr zufrieden mit seinen Menschen, denn sie machen sich sehr viele, schöne Gedanken zu den Aufgaben. Da das kleine Herz heute als erstes unten ist, zündet es schon mal die Kerze am Adventskranz an, damit alle von der gemütlichen Atmosphäre begrüßt werden.

 

(mehr …)

Die Weihnachtsbäckerei
Die Weihnachtsbäckerei

„Ich hatte gestern ein sehr interessantes Erlebnis“, erzählt der Vater beim Frühstück. „Was denn für eins?“, fragt Ida neugierig. „Als ich alleine in der Küche gesessen habe, hatte ich das Gefühl, dass die gehäkelten Herzen mir zugeblinzelt haben. Also habe ich sie angesprochen. Und was meint ihr, was passiert ist?“, möchte der Vater von seiner Familie wissen. „Die Herzen haben dir geantwortet“, entgegnet Lukas. „Ja, ganz genau. Ich habe mich mit den gehäkelten Herzen unterhalten. Das hat sich richtig gut angefühlt!“, sagt der Vater. „Und worüber habt ihr gesprochen?“, fragt Marco. „Über diese Adventszeit und das sie euch schon länger kennen. Außerdem haben sie mich gefragt, was mich am meisten stört und was ich ändern würde, um glücklicher zu sein“, zählt der Vater auf. „Und was würdest du ändern?“, möchte die Mutter nun wissen. „Ich möchte versuchen, dass ich mehr Zeit mit euch verbringen kann. Denn das stört mich am meisten. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich neben euch her lebe“, sagt der Vater traurig. „Nur weil du nicht so oft hier bist, heißt es doch nicht, dass du neben uns her lebst“, protestiert Ida. „Ich freue mich immer, wenn du nach Hause kommst und von deinem Tag erzählst“, sagt Marco. „Und ich genieße es, wenn wir abends beim Fernsehprogramm zusammen kuscheln“, fügt Lukas hinzu. „Das du mir jeden Abend meine Geschichte vorliest, das mag ich besonders“, ergänzt Ida. Da muss der Vater lächeln. „Das sind ja schon mal einige Punkte, die mich wieder aufmuntern“, sagt er. (mehr …)