Kategorie: Spielen & Basteln

Häkelanleitung für das kleine Herz
Häkelanleitung für das kleine Herz

Möchtest du auch versuchen ein kleines Herz zum Leben zu erwecken? Oder zumindest die Augen deiner Kinder zum Leuchten bringen, wenn du ihnen ein kleines Herz häkelst. Dann bekommst du heute die Häkelanleitung dazu:

Herzkörper:

Für den Herzkörper musst du als erstes zwei Käppchen häkeln.

Käppchen (2x):

  1. Runde: 6 feste Maschen (fm) in einen Fadenring (=6)
  2. Runde: Jede fm verdoppeln (=12)
  3. Runde: Jede 2. fm verdoppeln (=18)
  4. Runde: 18fm
  5. Runde: Jede 3. fm verdoppeln (=24)

Bei dem ersten Käppchen schneidest du den Arbeitsfaden nach Beendigung des letzten Schrittes auf ca. 10cm ab. Bei dem zweiten Käppchen wird der Arbeitsfaden nicht abgeschnitten. Von dieser Masche starten die nächsten Schritte:

Steche mit der Häkelnadel in den Maschenkopf, der sich links von der langgezogenen Schleife befindet und häkel eine feste Masche. Anschließend umhäkelst du das komplette Käppchen (23 weitere Maschen), wobei als letzte Masche die langgezogene Schlaufe des Käppchens verwendest.

Nun umhäkelst du das zweite Käppchen mit 24 Maschen. Dann sind die beiden Käppchen verbunden und du hast 48 fm. Nähe „das Loch“ in der Mitte mit dem 10cm langen Arbeitsfaden des ersten Käppchens zu. Den Rest von diesem Faden lege ich mir als „Markierfaden“ in die Mitte des verbundenen Herzens.

Nun starten die „Abnahmerunden“. Bei diesen werden jeweils an den linken und rechten Rändern Maschen zusammen abgemascht. In der ersten Reihe masche ich auf jeder Seite 2 x 2 fm zusammen ab, in der zweiten Reihe sind es auf jeder Seite 1 x 2 fm, die zusammen abgemascht werden. In der nächsten sind es wieder 2 x 2 fm, anschließend 1 x 2 fm. In dieser Reihenfolge geht es weiter, bis das Herz schließlich beendet ist. Wenn du noch 12 Maschen hast, solltest du den Herzkörper schon mal stopfen, denn ansonsten ist die Öffnung später zu klein, um die Füllwatte hineinzubekommen.

 

 

Arme (2x):

Für die Arme musst du mit 14 Luftmaschen (LfM) starten. Nun 4x (4 LfM, 1 halbes Stäbchen (hSt) in die 3. Masche und 1 hStB in die 4. Masche). Du hast nun die vier Finger des kleinen Herzen gehäkelt. Damit diese zusammen gezogen werden, musst du mit der Häkelnadel durch die Masche links vom zuletzt gehäkelten Finger, den Faden aufnehmen und durchziehen. Diesen Vorgang für alle weiteren Maschen der jeweiligen Finger wiederholen. Es liegen 5 Schlaufen auf der Häkelnadel. Hole den Faden erneut und ziehe ihn durch alle 5 Schlaufen. Zuletzt in jede Masche der Luftmaschenkette eine fm häkeln. Damit die Arme später nicht schlaff herunter hängen, habe ich an den Rändern links und rechts einen Rosendraht durch die Maschen gezogen. Das hat allerdings viel Geduld erfordert. 😉

Beine (2x):

Die Beine werden ähnlich gemacht, wie die Arme, nur mit ein paar mehr Luftmaschen: Starte mit 18 Luftmaschen (LfM) starten. Nun 4x (4 LfM, 1 halbes Stäbchen (hSt) in die 3. Masche und 1 hStB in die 4. Masche). Du hast nun die vier Zehen des kleinen Herzen gehäkelt. Damit diese zusammen gezogen werden, musst du mit der Häkelnadel durch die Masche links vom zuletzt gehäkelten Zeh den Faden aufnehmen und durchziehen. Diesen Vorgang für alle weiteren Maschen der jeweiligen Zehen wiederholen. Es liegen 5 Schlaufen auf der Häkelnadel. Hole den Faden erneut und ziehe ihn durch alle 5 Schlaufen. Zuletzt in jede Masche der Luftmaschenkette eine fm häkeln. Damit die Arme später nicht schlaff herunter hängen, habe ich an den Rändern links und rechts einen Rosendraht durch die Maschen gezogen.

Zuletzt müssen die Arme und Beine noch an den Herzkörper genäht werden. Außerdem kannst du Arme, Mund und Nase aufnähen. Dazu kannst du dir das kleine Herz aus meiner Geschichte ansehen, oder du überlegst dir ein eigenes Gesicht.

Falls ihr Papa oder Mama Herz nach häkeln wollt, geht es im Prinzip wie oben, nur das überall ein paar Maschen mehr genommen werden. Bei den Käppchen habe ich jeweils 30 fm pro Kappe (dazu macht ihr bei dem oben beschriebenen Käppchen noch eine 6. Runde, in der jede 4. fm verdoppelt wird) genommen, wodurch 60 Maschen zusammen gekommen sind. Die anderen Schritte laufen wie bei dem kleinen Herz. Die Arme haben 18 LfM als Ausgangsposition und die Beine 22 LfM. Auch hier ist sonst alles gleich.

Ich hoffe, dass ihr mit der Häkelanleitung klar kommt – es ist meine erste 😉

Ich würde mich freuen, Fotos von euren fertigen Herzen zu sehen!

Wasserspiele mit Kindern im Garten
Wasserspiele mit Kindern im Garten

Bei diesen sommerlichen Temperaturen verbringen Kinder am liebsten viel Zeit im Garten – und am liebsten natürlich im Zusammenhang mit Wasserspielen. Heute stelle ich Ihnen fünf Möglichkeiten vor, wie Sie garantiert einen erlebnisreichen Tag mit Ihren Kindern verbringen, ohne dafür wegfahren zu müssen.

 

(mehr …)

Rezept für Schoko-Crossies
Rezept für Schoko-Crossies

Im Advent wird gerne ein selbst gemachtes Plätzchen angeboten. Heute stelle ich dir eine ganz einfache und vor allem sehr leckere Möglichkeit vor.

(mehr …)

Beleuchtete Sterne aus Butterbrot-Tüten
Beleuchtete Sterne aus Butterbrot-Tüten

Bereits im letzten Jahr waren die Sterne aus Butterbrot-Tüten eine gern gebastelte Dekoration für die Fenster. In diesem Jahr haben wir auch schon die ersten Sterne für unsere Fenster gebastelt. Es ist wirklich sehr einfach und du hast (fast) alles dafür im Haus.

(mehr …)

Laub-Tiere für die Fenster
Laub-Tiere für die Fenster

Derzeit können Sie wunderschöne Blätter in den buntesten Farben finden. Die fallen Ihnen derzeit quasi vor die Füße. Wenn Sie die Blätter zu Hause in einem dicken Buch pressen, erhalten Sie sehr schönes Bastelmaterial. Derzeit können Sie wunderschöne Blätter in den buntesten Farben finden. Die fallen Ihnen derzeit quasi vor die Füße. Wenn Sie die Blätter zu Hause in einem dicken Buch pressen, erhalten Sie sehr schönes Bastelmaterial.

(mehr …)

Naturbilder erstellen
Naturbilder erstellen

Wie jedes Jahr stellt sich mir die Frage, was ich mit den im Herbst gesammelten Früchten (Kastanien, Eicheln, Bucheckern, etc.) machen soll. Zum wegschmeißen, sind sie eigentlich zu schade, aber alles aufbewahren geht auch nicht.
Wir wollten mal etwas neues ausprobieren: ist es möglich, ein Bild aus den Herbstfrüchten zu machen, das nicht zerfällt? Das man vielleicht sogar an die Wand hängen kann oder als Geburtstagsgeschenke für die Großeltern nutzt?

(mehr …)